Startseite
  Über...
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren

   
    dacara

   
    schrottplatz

   
    snowwhitequeen83

    - mehr Freunde

   10.11.16 10:00
    DrUH1a valqcwpychwg, [u

http://myblog.de/slaine

Gratis bloggen bei
myblog.de





Vier Herllich Rockige Tage :)

Ich kann nur immer wieder sagen dass es unglaublich ist, wie sehr ich die schönen Wochenenden mit meiner süßen Mel geniesse
Diesmal sollten es ganze vier Tage sein die wir miteinander verbringen konnten, denn sie kam schon am Donnerstag zur Mittagszeit zu mir.

Erstmal empfing ich sie und unsere supersüße Ratte Rikku und liess sie sich etwas von der langen Fahrt erholen.
Das Wetter war leider sehr schlecht - es regnete und war richtig unangenehm schmuddelig...
Dabei hatten wir für diesen Tag geplant, erst zum Eckernförder, dann zum Kieler Weihnachtsmarkt zu fahren...

Dennoch machten wir uns auf den Weg und besuchten erstmal meinen Vater, dessen Herz meine süße mit einem Kasten Mon Cheri eroberte - er steht ja voll auf das Zeug^^
Wir unterhielten uns noch ne Weile und brachen dann wieder auf. Unten in der Innenstadt bummelten wir durch den Regen, kauften kurz ein paar nützliche Dinge (Bilderrahmen und so) im 1 Euro Shop und schlenderten kurz über unseren viel zu klein geratenen Weihnachtsmarkt.
Am Ende kauften wir zwei Schoko-Bananen und eine kleine Tüte gebrannte Mandeln und statteten unserem Games An-und-Verkauf noch einen Besuch ab.

Ich war sehr gespannt wie meine Süße auf den Verkäufer in dem Laden reagieren würde, der eine überschäumende Mentalität an den Tag legt die man wohl am besten beschreiben kann mit einer Mischung aus "Tschakka - Du schaffst es", einem Kaffeefahrtenguru und einem super-von-sich-überzeugten Marktschreier, oder so.
Dass die beiden dann fast Freundschaft schlossen und sie sich ein bisschen in seinen Hund verliebte - damit hatte ich allerdings wirklich nicht gerechnet *grins*

Nunja, wir beschlossen die Fahrt nach Kiel auszulassen und verbrachten dann so noch einen gemütlichen Abend zu zweit bei mir.

Am Freitag erledigten wir erstmal die einkäufe und entdeckten im Pennymarkt einen superleckeren Backfisch im Teigmantel den wir zu Mittag schlemmten^^
Meine Radiosendung hatte ich für den Tag abgesagt und so hatten wir Zeit uns entspannt noch etwas aneinanderzukuscheln bevor wir dann so um 17 uhr rum losfuhren nach Hamburg...
Diesmal stand ein Konzert von Krypteria / Doro an!
Wir hatten zwar ein bisschen Mühe mit der etwas kniffeligen Suche nach der "grossen Freiheit" - hatten dann aber glücklicherweise sogar einen nahe gelegenen Parkplatz gefunden und kamen noch rechtzeitig.
Es spielte gerade eine furchtbar lärmige Band deren Namen ich mir nicht gemerkt habe weil sie mir eh absolut nicht gefiel - wir nutzen die zeit um die WCs dort einzuweihen XD

Dann ging es zur Bühne - wir standen (wie auch sonst auf anderen Konzerten immer) ganz vorn links so nah an der Bühne wie möglich - hatten beide einen guten Blick.
Als ertses legten Krypteria los, und die Show war überraschend gut!
Erst kam die Sängerin Ji In gekleidet in einem Weissen Kleid auf die Bühne und trug den ersten Song mit theatralischer Gestik vor, während dessen entledigte sie sich erst des häubchens, dann der unterarmlangen Handschuhe, dann half ihr der Basser beim Oberteil in das sie gewickelt war und am Ende kam unter dem langen Kleid eine eng-anliegende Lederhose zum vorschein.
Das ganze war nun nicht nur ein besserer Blickfang als zuvor, nein - jetzt legte die asiatische Sängerin auch richtig los und rockte ab was das Zeug hält!
Sie bangte, sprang und animierte die Menge so gut, Doro selbst hat es nachher kaum besser machen können

Womit ich zum nächsten Highlight komme:
Auftritt - Doro Pesch!

Es ist schon erstaulich wieviel unbändige Power immer noch in der inzwischen 45 jähigen Metalqueen steckt!
Zwei Stunden lang gab die Dame ALLES und rockte mit der Band zusammen dermassen ab, dass sie binnen kürzester Zeit das gesamte Publikum in ihrer Hand hatte!
Es gab alle fetten Klassiker aus der Warlock und Doro Ära:
I Rule the Ruins, Burning the Witches, True as Steel, All We Are, Earthsaker Rock, Above the Ashes, (erstmalig in deutschland I lay my Head upon my Sword vom aktuellen Album, und von der neuen scheibe dann auch noch die drei besten Tracks, den Rocker "Celebrate", das gefühlvolle "Herzblut" und natürlich die totale Hymne "The Night of the Warlock".

Besondere Schmankerl gab es dann auch in form der Wackenhymne "We are the Metalheads", der Coverversion von "Breaking the Law" und natürlich durte auch der über-song "Für Immer" nicht fehlen.
Es gab dann noch einige Zugaben die das Publikum bestimmen durfte - unter anderm den Warlock Klassiker "Hellbound".

Letztlich kann ich nach diesem Konzert nur zwei Dinge bestätigen:
Doro Pesch ist Metal-Geschichte und aus dem Genre niemals mehr wegzudenken, und Frauen haben durchaus ihren berechtigten Platz in der Metalwelt!

Nachdem wir den Bühnenbereich nach dem Auftritt dann verlassen hatten kaufte sich meine süße die Krypteria CD am Merchendise-Stand und überraschte mich damit, mir ein Doro - Shirt zu spendieren oO
Sich selbst holte sie natürlich auch eins^^

Wir genehmigten uns dann noch eine überteuerte Cola (ich mampfte noch ne Brezel) und dann gingen wir zurück zum Merchandise Stand, denn über Myspace hatte ich mich dort zu einem Treffen mit Krypteria verabredet...
Wir trafen dort dann auf Drummer Kusch und den Bassist Frank - die andern beiden waren (leider) schon zum Auto, nach aussage von Kusch, der aber unglaublich sympathisch war.
Wir redeten noch kurz und sagten den Jungs wie saugeil uns der Auftritt gefiel, quatschten noch kurz über Doro und liessen noch schnell unsere CDs (ich hatte meine "My fatel Kiss" von Krypteria von zuhause mitgebracht) von den beiden signieren, dann machten wir uns auf den Heimweg und genossen zuhause den rest der Nacht aneinandergekuschelt vor dem Fernseher

Es folgte der tolle Samstag!
Wir standen so gegen Mittag auf und kauften ein bisschen was ein.
Dann war es an der Zeit, meine Samstags-sendung zu machen - ich hatte die Sendezeit mit Kollege Donario getauscht und sendete daher von 14 bis 18 Uhr - an meiner Seite meine süße.
War wiedermal sehr spassig und schön.
Direkt danach gingen wir offline und machten uns Essen - vielmehr: sie machte essen^^
Sie zauberte uns Schinken Baguettes mit Kochschinken, Goudakäse, Tomaten, Gurken und roten Zwiebeln - saulecker!
Und eine tolle Grundlage für den Abend, denn wir feierten an diesem Samstagabend in den Geburtstag meines Schatzes hinein.
So ab 19:30 trafen dann auch die ertsen Gäste ein - wir hatten genug Bier und Knabberkram besorgt - ich hatte noch ne Flasche Met und meine süße hatte mal wieder einen Kasten "Stauder" mitgebracht - sehr lecker dieses Bier

Als erstes kamen meine Schwester, Meise und seine Frau Tanja
Einen kurzen Moment später traf unsere Freundin Bettina noch ein und so um 22 Uhr rum kam dann noch mein Kumpel Sönke.
Mein Bruder liess obwohl er eingeladen war den ganzen abend nichts von sich hören - machte mich irgendwie traurig und auch ein wenig wütend - aber schwamm drüber...

So um Mitternacht legte ich "Chroming Rose - Heavy Birthday" auf was alle mitsangen, dann gabs die Geschenke für meine süße und ich machte mir ein kleines Spässchen daraus, ihr drei kleine Pakete in zeitlichen Abständen zu geben, immer mit der Frage "hast Du denn nun genug Geschenke bekommen - oder magst noch eins haben???" *grins und zwinker*

Von Meise und Tanja gab es ein Buch aus der Reihe "Die Zwerge", meine Schwester Schenkte ihr einen coolen runden Spiegel mit einem Drachen oben drauf der ein Schwert hält - sehr schick, und von bettina bekam sie auch einen Drachen aus Porzellan der zusammengerollt da lag und ganz schnuffelig seinen Schweiff über die Nase legte - sehr niedlich
Sönke landete einen kleinen Volltreffer und schenkte ihr eine Ritter Sport Nougat - Mels Lieblingssorte - Bingo!

Von mir bekam sie halt drei Pakete - jeweils mit einem Buch und einer CD drin^^
Die Bücher waren: Die Drachenreiterin, Die Rache der Shadowmoon und Per Anhalter durch die Galaxis, und die CDs waren Halford - Crucible, Axel Rudi Pall - Tales of the Crown und Virgin Steele - Life among the Ruins

Die Feier war sehr lustig und schön, die Getränke waren lecker, auch meine Mutter stiess noch zur Party hinzu und schenkte Mel einen grossen fress-Korb und Sabrina und Tanja gaben nach langer zeit und etwas eingerostet extra für mel einen kleinen Linedance zum besten

Nachdem irgendwann morgens dann auch Sönke als letzter gegangen war und ich sehr betrunken da sass gingen wir dann doch auch zu Bett^^
Am Sonntag hatten wir uns einen ruhigen Tag vorgenommen - schliefen erstmal bis Mittag so gut es ging aus und starteten dann einen "Herr der Ringe Extendet Editions" Marathon°°

Nach dem ertsen Teil unterbrachen wir aber für zwei Stunden um Spaghetti Bolognese zu kochen/essen und unserem neuen Radiomoderator Eggi bei seiner ersten Sendung zu lauschen - war sehr schön - sowohl das Essen als auch die schön melodische Rocksendung vom Eggi.

Danach kämpften wir uns dann noch durch "Die zwei Türme" und "Die Rückkehr des Königs" und packten um 2 Morgens noch schnell ein paar Geschenke zu Weihnachten für meine drei kleinen Nichten ein^^

Danach gings ins Bett und wir schliefen mal wieder bis Montag 12 Uhr.
Aufstehen, frisch machen, noch bisschen kuscheln und dann musste meine Süße leider auch schon wieder los...
Es waren vier umwerfend schöne Tage die irgendwie viel zu schnell vorbei gingen - aber wenn alles klappt sehe ich sie in 10 Tagen schon wieder - dann feiern wir gemeinsam Weihnachten

Ich freue mich jetzt schon tierisch drauf
14.12.09 16:13
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung